Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, die unter luckyfeet.at jederzeit aufgerufen werden können. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt außer LUCKYFEET hat diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§2 Inkrafttreten des Vertrages
Die Lieferungen und Leistungen von LUCKYFEET erfolgen ausschließlich zu den nachstehenden allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen, die durch Vorabzahlung der bestellten Ware für LUCKYFEET als anerkannt und verbindlich gelten.

Der von LUCKYFEET oder einem unser Vertreter erteilte Auftrag wird erst ab Bezahlung der offenen Rechnung und Auslieferung der bestellten Produkte für LUCKYFEET verpflichtend und rechtskräftig.

§3 Preise
Alle aufgeführten Preise verstehen sich als Brutto Preise incl. 20% Mwst., für den Endverbraucher, ausgenommen Händler, Preisangabe erfolgt ausschließlich schriftlich, auf Nettobasis.

§4 Produkt
Das Design der Sohle kann auf Grund momentaner Lieferschwierigkeiten von der online abgebildeten Erscheinung abweichen. Die Funktionen und angegeben Werte des Produktes sind – wie online aufgeführt – erfüllt.

§5 Lieferungen
Lieferfristen und ausgelieferten Waren gelten als freibleibend, als nicht ausdrücklich anders vereinbart und schriftlich fixiert.

§6 Eigentumsvorbehalt
Die von LUCKYFEET gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Begleichung aller Rechnungsbeträge das Eigentum von LUCKYFEET. Die durch die Geltungsmachung unserer Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Käufers.

§7 Zahlung
Sofern nicht ausdrücklich mit LUCKYFEET eine andere Zahlungsvereinbarung vereinbart wurde ist der Rechnungsbetrag sofort, ohne jeden Abzug, jeweils ab Rechnungsdatum zu bezahlen.

LUCKYFEET ist berechtigt die Auslieferung jeder der bei uns bestellten Ware, so lange zu unterlassen, bis der Käufer sämtliche, zum Zeitpunkt der vereinbarten Lieferung, uns gegenüber bestehenden Verpflichtungen erfüllt hat.

§8 Mängelrüge & Rücksendung
Mängelrügen hinsichtlich der Qualität der gelieferten Ware oder Falschlieferungen, müssen per E-Mail (office@luckyfeet.at), schriftlich, explizit nicht telefonisch, erfolgen. Sie sind nur innerhalb von fünf Werktagen (einer Kalenderwoche), nach Eintreffen oder Übergabe der bestellten Ware am Bestimmungsort zulässig. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Ware als unbeanstandet übernommen.

Bei termingerechter und gerechtfertigter Mängelrüge leistet LUCKYFEET nach unserer Wahl Mängelbehebung, Ersatz oder Gutschrift gegen Rückstellung der bemängelten Produkte. Sonstige Ansprüche bzw. Mängelfolgen, insbesondere die Haftung für Folgeschäden jeglicher Art sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Rücksendungen werden nur mit Vorankündigung, die kann elektronisch, schriftlich oder telefonisch erfolgen angenommen. „UNFREIE“ Rücksendungen werden von LUCKYFEET generell nicht akzeptiert und abgelehnt.

§9 Gewährleistung
Die gelieferten Waren unterliegen der gesetzlichen Gewährleistungspflicht.

§10 Widerrufsrecht Verbraucher
(Widerrufsformular finden Sie in der Anlage zu den AGB)

Ein Kunde, der als Verbraucher handelt, kann von einem Fernabsatzvertrag oder einem außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Vertrag binnen vierzehn Werktagen ab Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen zurücktreten.

Die Frist zum Rücktritt beginnt bei Kaufverträgen und sonstigen auf den entgeltlichen Erwerb einer Ware gerichteten Verträgen mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der Ware erlangt. Wenn der Kunde mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden, mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der zuletzt gelieferten Ware erlangt. Es ist ausreichend, wenn der Kunde die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet hat. Hierfür ist das Datum des Postaufgabescheines entscheidend.

Die Rücktrittserklärung kann formlos via E-Mail an office@luckyfeet.at oder per Post an die oben angegebene Adresse des Anbieters erfolgen. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Darüber hinaus besteht es auch nicht bei Waren, die versiegelt geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Schließlich besteht es auch nicht bei Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
Ein gegenüber dem Anbieter wirksam erklärter Rücktritt hat zur Folge, dass die vom Kunden geleisteten Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten für den Standardversand, grundsätzlich unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückerstattet werden, an dem die Mitteilung über den Widerruf beim Anbieter eingegangen ist. Beim Rücktritt von einem Warenkaufvertrag kann, sofern vom Anbieter nicht Gegenteiliges angeboten wurde, die Rückerstattung bzw. Rückzahlung des Kaufpreises bis zum Erhalt der Ware bzw. bis zum ordentlichen Nachweis der Rücksendung der Ware verweigert werden, je nachdem, welcher der frühere Zeitpunkt ist.

Die Rückerstattung der geleisteten Zahlungen an den Kunden erfolgt auf dieselbe Art und Weise, in der sie vom Kunden vorgenommen wurden und unter Ausschluss von Verzugszinsen. Darüber hinaus werden die Mehrkosten einer besonderen Lieferart vom Anbieter nicht zurückerstattet.

Der Kunde hat die Rückstellung der Ware an den Anbieter unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zu veranlassen, an dem die Rücktrittserklärung abgegeben wurde. Die Rückstellung hat im Wege der Übersendung zu erfolgen. Wird die Ware innerhalb dieser Frist vom Kunden nachweislich abgesendet, so gilt dies als fristwahrende Rückstellung der Ware.

Der Kunde hat die empfangene Ware vollständig in der Originalverpackung samt den darin enthaltenen Zubehörbestandteilen an die Lieferadresse von LUCKYFEET, inh. Markus Pistrich, Wichtelgasse 48, 1160 Wien zurückzusenden.

Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

§11 Anzuwendendes Recht & Gerichtsort

Auf das Rechtsverhältnis zwischen LUCKYFEET und dem Käufer ist österreichisches materielles Recht anzuwenden.

Als Erfüllungs- und Gerichtsstandort wird Wien festgelegt.

ANLAGE Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns:

LUCKYFEET (inh. Markus Pistrich)
Wichtelgasse 48
1160 Wien
Österreich
office@luckyfeet.at